Wie gründest Du eigenen Struktur-Vertrieb?

Mehr verkaufen! Das ist eine der wichtigsten Aufgaben so gut wie in jedem Unternehmen. An dieser Stelle zeige ich Dir, wie Du eigenen Vertrieb mit freiberuflichen Vertriebspartnern organisierst und damit Produkte und Dienstleistungen erfolgreich vermarkten kannst.

Strukturvertrieb

Strukturvertrieb, MLM Vertrieb, Networkunternehmen. Es gibt mehrere Bezeichnungen für diese Art des Verkaufs.

Der Strukturvertrieb ist so aufgebaut, dass für den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen freiberuflichen Vertriebspartner eingesetzt werden. Diese Vertriebspartner vermarkten Deine Produkte und Dienstleistungen und erhalten Provision nach dem erfolgreichen Abschluss.

Unterschiedliche Vertriebspartner haben unterschiedliche Talente. Der eine kann gut die Produkte selbst verkaufen und der andere kann gut Leute organisieren, der Dritte kann und verkaufen und organisieren. In dem Strukturvertrieb werden die Stärken aller dieser Vertriebspartner möglichst effektiv eingesetzt.

Der Vertriebspartner kann Deine Produkte und Dienstleistungen verkaufen und er kann auch noch weitere Vertriebspartner rekrutieren, die Deine Produkte und Dienstleistungen ebenfalls vermarkten. Der Vermittler wird an dem Umsatz der Vertriebspartner aus seiner Gruppe beteiligt.

Diese Vorgehensweise ist durchaus sinnvoll und bildet Logik ab, die folgenden Ablauf darstellt. Du startest den Vertrieb und rekrutierst einige Vertriebspartner. Du stellst den Vertriebspartnern alle notwendigen Verkaufs-Unterlagen zur Verfügung, machst Schulungen und erklärst den Leuten, wie die vorgehen sollen. In einigen wenigen Fällen wirst Du diese Leute vielleicht sogar bei den Verkaufsaktivitäten persönlich begleiten.

Nachdem die Vertriebspartner ausgebildet sind, werden die neuen Vertriebspartner rekrutieren. Diese neuen Vertriebspartner müssen ebenfalls ausgebildet werden. Ein Teil dieser Ausbildungsaufgaben übernimmt der Vermittler, der diesen neuen Partner angeworben hat. Das ist für ihn mit Aufwand verbunden und dieser Aufwand wird durch die Differenzprovisionen, die er an dem Umsatz seiner Vertriebspartner verdient, beglichen.

Je größer die Anzahl der Vertriebspartner, die Du in Dein System eingegliedert hast, um so mehr ist es wichtig, dass einzelne Mitarbeiter aktiv Vertriebspartner in eigener Gruppe betreuen, ausbilden und schulen.

Kommentar verfassen

Scroll to Top